Pressetext

Wohnraumhelden...die neue deutsche Bescheidenheit

Ihre Zielgruppe? ALLE!
Ihr Ziel: die Rettung der Welt
Ihr Trick: kuhle Musik und ganz viel LOVE
„10 Gebote“ heisst ihr neuer musikalischer Leichtsinn in Albumlänge und wenn sie nicht so bescheiden wären, würden sie eine Weltreligion gründen...denn sie sind nach wie vor im Namen der Göttin der Musik unterwegs, sie glauben an das Gute, sie kämpfen für das Gute.
C Punkt Stein Schneider ist mehr denn je die Stimme der Vernunft und sonort seiner Hörerinnenschaft entgegen: „Pinkel nicht gegen der Wind, der Wind gewinnt!“...um nur eines der 10 neuen Gebote zu nennen, das von den Wohnraumhelden mit Akkustikgitarre, Kinderschlagzeug und Bassbalalaika in charmatem Kellersound auf ihrem neuen Langspieler vergoldet wurde.
„Diese zehn Gebote sind mir eingegeben worden auf dem Lindener Berg zu Hannover/Linden und siehe, ich bin gekommen, um Euch diese frohe Botschaft zu verkündigen und Euch zu erinnern: macht, was Ihr wollt, aber nervt nicht die anderen!“, so Christof Stein Schneider!
In Zeiten weltpolitischer Umbrüche, klimatischer Veränderungen auf allen Ebenen und Minoritätsentscheidungen, die den Menschen Fassungslosigkeit in die Gesichter schreibt, setzen die Wohnraumhelden einen Farbklecks des Humors und verbreiten mit den „10 Geboten“ die Hoffnung, dass die Menschheit nicht per se vollkommen wahnsinnig geworden ist!
„Wenn Du nichts zu sagen hast, einfach mal die Schnauze halten“ heisst es da und „Kümmer Dich um Dich“ oder „Sei nicht verballerter als ich“, „Rette die Welt“, „Sei einfach wie Jesus“ und „Halt dich an Deiner Liebe fest“, eine Homage an den viel zu früh verstorbenen Rio Reiser (Ton, Steine, Scherben), dem sie mit ihrer Version des Klassikers Respekt zollen.
Die Wohnraumhelden gehen wieder mit Ihrer von Popartkünstler Andora bunt bemalten Minilasterbühne, der Tourbiene auf große Konzertreise und egal, auf welchem Festival oder Stadtfest sie anzutreffen sind, die Göttin der Musik ist bei ihnen und zaubert der Welt ein Lächeln ins Gesicht!